Nationalfeiertag 2017


Impressionen vom Nationalfeiertag 2017
2017_10_26

 


Nationalfeiertag 2017

Der österreichische Nationalfeiertag wird seit 1965 jährlich am 26. Oktober begangen, dem Tag, an dem 1955 die beschlossene österreichische Neutralität in Kraft getreten ist und die letzten Besatzungsmächte Österreich verlassen haben. Dieser Gedenktag löste den vormaligen Tag der Fahne als Nationalfeiertag ab. 1967 wurde er den übrigen gesetzlichen Feiertagen in Österreich gleichgestellt und ist seither arbeitsfrei.
Am Nationalfeiertag wird in Österreich jener erste Tag gefeiert, an dem nach dem 2. Weltkrieg keine fremden Besatzungstruppen mehr im Land stationiert waren. Nach der Unterzeichnung des Staatsvertrages am 15. Mai 1955 dauerte es noch 5 Monate und 10 Tage bis alle Besatzungsstaaten die Ratifizierungsurkunde unterzeichneten und ihre Truppen aus Österreich abzogen. Zur Feier der Wiedererlangung der Souveränität Österreichs werden jedes Jahr im ganzen Land die Fahnen gehisst und mit diversen Veranstaltungen vom nationalen Wandertag bis Militärparaden wird dieser gesetzliche Feiertag begangen. In Wien findet jährlich das Sicherheitsfest des Österreichischen Bundesheeres mit Angelobung, Leistungsschau, Hubschrauber Besichtigung und Live-Konzerten am Wiener Heldenplatz statt.
Das Österreichische Bundesheer präsentiert seine traditionelle Informations- und Leistungsschau am Nationalfeiertag in der Bundeshauptstadt. Auch heuer können sich interessierte Besucher auf verschiedenen Plätzen in der Wiener Innenstadt über das vielfältige Aufgabenspektrum sowie über die laufenden Einsätze und aktuellen Projekte des Bundesheeres informieren.
Die Veranstaltung ist auf folgende Plätze in der Wiener Innenstadt aufgeteilt: Beginnend vom Heldenplatz über das Burgtheater zur Schottengasse. Einige Module befinden sich auf der Freyung und am Hof, neu hinzugekommen sind die Präsentationsflächen am Graben und am Michaelerplatz.
Am Burgtheater findet die Informations- und Leistungsschau bereits ab dem 21. Oktober 2017 statt. Auf der gegenüberliegenden Seite im Rathauspark ist das Bundesheer ebenfalls beim Sicherheitsfest vertreten.
Vor mehr als 60 Jahren rückten die ersten Wehrpflichtigen des Bundesheeres der Zweiten Republik in die Kasernen ein und ein Teil musste bereits nach wenigen Wochen in den Einsatz, um die Staatsgrenze zu Ungarn zu sichern. Damals wie heute leisten unsere Grundwehrdiener im Rahmen der allgemeinen Wehrpflicht einen wertvollen Beitrag für Österreich. Auch heuer werden zahlreiche Grundwehrdiener am Wiener Heldenplatz feierlich angelobt.

Quellen:
Bundesheer
Stadt Wien
Wikipedia


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


@